Monatsarchive: April 2011

Jazzwang Zoo – Old World Starling

Jazzwang Zoo, oder anders: Echte Helden. Es passiert selten das man eine Vorband einer hochgeschätzten Band wie „Portugal. The Man“ bei einem Konzert erlebt von der man vorher noch nie etwas gehört hat und diese mit der Hauptband ohne weiteres … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Alben | Hinterlasse einen Kommentar

Thomas Moerk – Declinoloque

Thomas Moerks zweites Album ist weit weniger düster und hat weniger der „American Highway Romantik“ des ersten Albums. Es ist viel klarer, heller, und vor allem viel tanzbarer. Bereits die ersten Lieder „Come on“ und „Gracie“ sind für jede Tanzfläche … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Bandsupporter Newcomercheck | Hinterlasse einen Kommentar

Thomas Moerk – Déclinologue

Thomas Moerks zweites Album ist weit weniger düster und hat weniger der „American Highway Romantik“ des ersten Albums. Es ist viel klarer, heller, und vor allem viel tanzbarer. Bereits die ersten Lieder „Come on“ und „Gracie“ sind für jede Tanzfläche … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Alben | Hinterlasse einen Kommentar

FAVORITEN DES MONATS APRIL 2011

(5) Fleet Foxes – Helplessness Blues (4) The Kills – Blood Pressures (3) TV On The Radio – Nine Types Of Light (2) The Raveonettes – Raven In The Grave (1) Elbow – Build A Rocket Boys!

Share this article

Veröffentlicht unter Favoriten des Monats | 1 Kommentar

COACHELLA VALLEY MUSIC & ARTS FESTIVAL

Seit bereits 1991 wird das Coachella Valley Music & Arts Festival in Indio, Kalifornia ausgetragen. Dieses Jahr erlangt die Veranstaltung endlich die nötige Aufmerksamkeit durch einen dreitägigen Webcast. Die Subsonic Favoriten aus den letzten Monaten waren natürlich auch kräfitg im … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Festivals | Hinterlasse einen Kommentar

ALBUM DES MONATS [Follow-Up]

RADIOHEAD – SUPERCOLLIDER / THE BUTCHER 12“   Lob und Kritik überschlagen sich als Radiohead mit The King Of Limbs Ende Februar die Musikwelt aufrütteln. Nach den letzten Studioalben lässt die aktuelle Veröffentlichung wiedereinmal die uneingeschränkte Kreativität der fünf englischen … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Favoriten des Monats | 1 Kommentar

Thomas Moerk – Sob Stories

„Thomas Moerk„s erstes Album „Sob Stories“ von 2006, ist ein Kracher. „Billion“, das erste Lied ein entspanntest, gitarrenjaulendes wohlig-jammerndes Blubbern.  Allgemein ist die Stimme von Thomas Moerk sehr prägnant, die leiseren Töne des Albums mit chilliger Loungegitarre ergeben einen sehr … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Alben | Hinterlasse einen Kommentar

Thomas Moerk – Sob Stories

„Thomas Moerk„s erstes Album „Sob Stories“ von 2006, ist ein Kracher. „Billion“, das erste Lied ein entspanntest, gitarrenjaulendes wohlig-jammerndes Blubbern.  Allgemein ist die Stimme von Thomas Moerk sehr prägnant, die leiseren Töne des Albums mit chilliger Loungegitarre ergeben einen sehr … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Bandsupporter Newcomercheck | Hinterlasse einen Kommentar

Preslisa – Live im Phono Bank Studio

„Preslisa“ also. Ein Live-Album.  Nun. Das Album hat leider neben Facts über Elvis in Filmen, welche den musikalischen Schwerpunkt der Preslisa Cover darstellen, eine unmenge Gespräche eines Liveauftritts und wenig der Musik von „Preslisa“. Diese sind live evtl. sehr unterhaltsam … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Bandsupporter Newcomercheck | Hinterlasse einen Kommentar

Hausnorris – Hausnorris EP

„Hausnorris – Hausnorris EP“. Zurückgenommene Indiemusik mit tollen Texten in deutscher Sprache. Ist der „Straßenhund Blues“ noch eher ruhig und fast schon Singer/Songwriter Musik mit fast morbiden Texten steigert sich bereits im zweiten Lied das Tempo und elektrische Elemente greifen … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Bandsupporter Newcomercheck | Hinterlasse einen Kommentar