Monatsarchive: Mai 2011

Friska Viljor

Eine Band die wir allen ans Herz legen müssen sind die grandiosen Jungs von Friska Viljor. Wir haben diese Band bereits vor Jahren begleitet, und seither zahllose male gesehen. Den ersten Auftritt den wir beobachten durften war als Vorgruppe der … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Bands | Hinterlasse einen Kommentar

Gute Musik im Radio

Ja, es gibt zahlreiche Radiosender. Dummerweise läuft irgendwie überall der gleiche Schmock. Um euch zu retten gibt es zwei kleine Empfehlungen von uns. Die erste sind die bereits in Bremen und Berlin im Radio zu empfangen, und waren es schon … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Radio | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Filme bis 1925: Nanuk, der Eskimo

Der nächste Film aus unserem Block „Filme bis 1925 die man gesehen haben sollte“ ist vom „Vater des Dokumentarfilms“ Robert J. Flaherty aus dem Jahre 1922 und dauert 72 Minuten. Tragischerweise kam der Titelheld kurz nach der Fertigstellung des Films … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Dokumentation | Hinterlasse einen Kommentar

Filme bis 1925: Dr. Mabuse, der Spieler

Der, bzw. die Filme (Der große Spiele – Ein Bild der Zeit und Inferno – Menschen der Zeit) erschien 1922 und dauert zusammen 195 Minuten und war wirklich ein besonderer Film. Er hat damals alle bekannten Grenzen überschritten, darunter Sex … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Thriller | 1 Kommentar

Filme bis 1925: Die lächelnde Madame Beudet

Ein weiterer Schwarzweißfilm, der mit seinen 54 min. relativ kurz für einen Spielfilm ist, ist „Die lächelnde Madame Beudet“ von 1922. Worum gehts? Eine Hausfrau hat ein sehr provinzielles, langweiliges und bürgerliches Leben, und flieht in ihre (Tag-)Träume, die sie … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Filme | Hinterlasse einen Kommentar

Filme bis 1925: Waisen im Sturm

Das letzte große Historien-Drama von D.W. Gruffith von 1921 ist eine Theaterstückverfilmung, deren Drehbuch erst während des Drehs geschrieben wurde. Ein 150 minütiges Meisterwerk in Schwarz-Weiß. Worum gehts? Während der französischen Revolution erleben zwei Adoptivschwestern den frühen Tod des Vaters, … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Drama, Geschichtsfilm | Hinterlasse einen Kommentar

[ NEWCOMER APRIL / MAI ]

FOSTER THE PEOPLE Seit bereits zwei Jahren machen Mark Foster, Mark Pontius und Cubbie Fink unter dem Namen Foster The People Popmusik unter der Sonne Kaliforniens. Im vergangenen Sommer liefern sie die ersten Songs ab, die die Tanzflächen der Clubs … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Favoriten des Monats | 1 Kommentar

Filme bis 1925: Der Fuhrmann des Todes

“Der Fuhrmann des Todes“ von 1921 ist vermutlich der erste große Gruselfilm von und mit Victor Sjöström. Worum gehts? Der Alkoholiker und Filmheld erwacht  und entdeckt seinen Leichnam vor sich und erkennt das er als Geist gefangen ist. Seine gequälte … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Drama, Horror/Grusel | Hinterlasse einen Kommentar

Filme bis 1925: Within our Gates

Ein weiterer Hochkaräter der Filmgeschichte ist „Within our Gates“ von 1920 von Oscar Micheaux, dem „Vater des afroamerikanischen Kinos“.  Es ist voller expliziter Darstellungen von Gewalt, Gräultaten und Vergewaltigungs und Lynchszenen die die Weißen an Schwarzen begehen. Tatsächlich wurde der … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Drama, Geschichtsfilm | Hinterlasse einen Kommentar

Filme bis 1925: Weit im Osten

Ein weiteres Meisterwerk von D.W. Griffith.  Hierbei handelt es sich um eine Verfilmung des Dramas „Way Down East“, eigentlich ein Bühnenstück. Der spektakuläre Schnitt des Films als auch die Aufnametechniken und das actionreiche Finale machen es zu einem weiteren Meilenstein … Weiterlesen

Share this article

Veröffentlicht unter Drama | Hinterlasse einen Kommentar